Fast auf ganzer Linie neuen Anstrich verpasst

Im Jubiläumsjahr nehmen die Queer Devils einen Tapetenwechsel vor

Das ist es - das neue Logo der Queer Devils!

Das ist es – das neue Logo der Queer Devils!

Wenn man zehn Jahre in der gleichen Wohnung lebt, tut gelegentlich mal ein Tapetenwechsel gut. Das gilt auch für die Außendarstellung eines Vereins oder Fanclubs. Daher wird es mit einem neuen Anstrich jetzt allerhöchste Zeit. Pünktlich zum Beginn der PRIDE WEEK KL präsentieren die Queer Devils ein neues Logo. Aber damit nicht genug. Es kommen noch einige weitere neue optische Highlights. Alles neu macht der Mai? Zumindest was den Zeitpunkt betrifft, mag das stimmen. Aber weit gefehlt. Hinter den Neuerungen steckt ein langer, teilweise zäher Prozess, der schon vor knapp einem Jahr begann und nun auf die Zielgerade geht.

Einer unserer neuen Aufkleber

Einer unserer neuen Aufkleber

Auch nach dem Monat Mai werden wir weiter an der Verbesserung unserer Außendarstellung arbeiten. Getreu dem Motto, eins nach dem anderen. Trotzdem Grund genug, mal einen Einblick in das Prozedere zu geben und einen Ausblick auf das was noch kommt. Schon vor zwei Jahren kam im Vorstand die Idee auf, mal ein neues Logo zu entwerfen. Wie das mit ersten Ideen häufig so ist, die schlummern oft eine ganze Weile vor sich hin, ehe sie Fahrt aufnehmen. Im Sommer letzten Jahres stand das Thema dann plötzlich wieder auf der Agenda. Klar, da hatten wir schließlich auf dem Schirm, dass der Fanclub ein Jahr drauf sein 10-jähriges Jubiläum feiert. „Jetzt awwer dabber“, lautete ab da die Marschrichtung. Im Kreis der Mitglieder hatten wir aufgerufen uns Ideen zuzuwerfen. Allerdings mit eher mäßigem Erfolg. Vor dem Jahresende kamen dann erste zaghafte Entwürfe auf den Tisch. Nicht grade mit dem Gefühl „yeaaah, das isses“. Aber, nicht entmutigen lassen, weitermachen.

Eine Seite des neuen Fanclub-Schals

Eine Seite des neuen Fanclub-Schals

Bis zur Mitgliederversammlung hatten wir uns im Vorstand auf eine grobe Richtung eingestimmt und den bestehenden Entwurf in verschiedenen Varianten ausgearbeitet. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Deshalb haben wir Anfang März verschiedene Lösungsansätze bei der Mitgliederversammlung vorgelegt, um ein Stimmungsbild einzufangen mit der Hoffnung daraus eine Tendenz abzuleiten, mit der man weiterarbeiten kann. Es ist immer schön, wenn man auch einen Grafiker in den eigenen Reihen hat. Jan hat dann eine Entwurfsidee eingebracht, die vom konzeptionellen Ansatz her dann quasi der Durchbruch war. Nun drängte die Zeit und wir hatten das irre große Glück, dass sich Lukas von den Frenetic Youth angeboten hatte, sich mit seinen Fähigkeiten und Erfahrungen in unsere Dienste zu stellen. Ab da ging das dann wie geschnitten Brot. Die Grundidee wurde von Lukas ausgearbeitet, weiter verfeinert und in hektischen Mail-Schlachten mit den aktiven Protagonisten im Fanclub Schritt für Schritt abgestimmt. Vor zwei Wochen war dann ein Reifezustand erreicht, bei dem man sagen konnte, tja, das isses…das neue Logo. Schlicht, bunt, markant.

Ein zweiter Aufkleber, der sich aus dem "Weg zum Logo" entwickelt hat.

Ein zweiter Aufkleber, der sich aus dem „Weg zum Logo“ entwickelt hat.

Ganz nebenbei hat Lukas dann auch noch zwei tolle Motive geliefert, die wir als Aufkleber liefern werden. Einen weiteren Aufkleber wird es aus den Motiven geben, die wir ursprünglich für den Logo-Entwurf als Grundlage genommen hatten. Ein Teil der Aufkleber wird bei den ersten Veranstaltungen im Mai schon zu bekommen sein. Der Rest dann spätestens zum Stadionfest des 1.FCK im Juli. Da wir nun mit einem neuen Logo aufwarten können, lag es nahe auch gleich das eine oder andere noch in Angriff zu nehmen. So wird es zu Beginn der PRIDE WEEK KL auch einen neuen Fanclubschal geben. Im Retro-Look und trotzdem regenbogenbunt. Auch dieser Entwurf ist auf dem künstlerischen Nährboden von Lukas gewachsen, dem hier an dieser Stelle noch einmal ein herzlichster Dank gebührt für so viel Einsatz, Engagement und Kreativität. Einfach nur toll! Aber auch damit noch nicht genug. Kürzlich hatten wir uns zu einem ersten Vorbereitungsabend für die Veranstaltungen im Mai zusammengefunden und auch viele neue Buttons gedruckt, die wir Euch bei nächster Gelegenheit präsentieren können. Lasst Euch überraschen.

Das neue Logo in schlichter schwarz-weiß Fassung

Das neue Logo in schlichter schwarz-weiß Fassung

Doch auch mit dem Thema Aufkleber, dem neuen Schal noch nicht genug. Lange schon dachten wir auch über eine neue Fanclub-Broschüre nach, die sich momentan gerade im Abstimmungsprozess befindet. Auch damit sind wir auf einem guten Weg und trotz der anstrengenden Vorbereitungen zu unseren Veranstaltungen der Aktionswochen im Mai und im Juni sind wir guter Dinge, dass wir den neuen Flyer auch noch vor Ende der PRIDE WEEK präsentieren können. Eine Herkulesaufgabe, die wir frühestens im Sommer in Angriff nehmen können, ist die Überarbeitung der Webseite der Queer Devils. Auch hier wollen wir ein neues Outfit, wobei das sicher noch eine ganze Weile dauern wird, bis wir dort zu einer technischen und kreativen Lösung kommen. Aber das Jahr hat ja noch ein paar Monate und außer den Kreativaufgaben gibt es ja auch noch einige andere Sachen zu erledigen.

Ein Blick auf den neuen Flyer.

Ein Blick auf den neuen Flyer.

Es wird übrigens nicht alles neu. Ganz bewusst haben wir uns dafür entschieden unseren alten Fanclub-Schal auch noch einmal aufzulegen, der seit rund drei Jahren vergriffen ist. Diesen dann in der dritten Fassung, mit einem dritten weißen Streifen am Ende und auch mit dem alten Fanclub-Logo. Das wird dann sozusagen der „Old-School-Schal“. Aber auch dazu gibt es derzeit noch keinen gesicherten Termin. Geplant ist jedenfalls das Objekt der Begierde zu unserem eigentlichen Geburtstag am 21. Juli präsentieren zu können. Immerhin hatten wir bereits einige Interessenten, die den Schal gerne haben würden. Aber bis dahin darf sich jeder gerne erst mal bei den neuen Schals bedienen.

mg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.